Kontakt

Aktuell


Voestalpine Böhler App
vom 01.03.2021

Voeastalpine Böhler Welding Calculator

Diese App hilft Ihnen beim Planen und Optimieren schweißtechnischer Aufgaben

weiterlesen


Übernahme der Geschäftstätigkeit der Krüger Schweißtechnik
vom 15.01.2021

ab 01.12.2020


CACTUS Med-TWO & CACTUS SD-TWO
vom 17.11.2020

Einfach saubere Luft!

weiterlesen


An unsere Besucher!
vom 01.10.2020

Wir sind unter Einhaltung der Abstandsregeln wieder uneingeschränkt für Sie erreichbar.

weiterlesen


VIROLINE
vom 05.11.2020

DAS Konzept gegen Viren und Bakterien

weiterlesen


Starke Partnerschaft:
vom 23.10.2020

Inbetriebnahme moderner EWM-Geräte und Lehrgang bei BTW Mönchengladbach

weiterlesen


Arbeitsplatzvorhang - Trennwand - Bürovorhang - Thekenschutz
vom 23.10.2020

Lösungen für sicheres Arbeiten bei uns im Sonderangebot!

weiterlesen


Desinfektionssäule für den mobilen Einsatz
vom 23.10.2020

Für verschiedene Einsatzbereiche bei uns im Sonderangebot!

weiterlesen


Die REIZ GmbH ist EWM Premium Partner
vom 21.02.2020

EWM-Plakette

weiterlesen


acArc puls - die Revolution des Aluminiumschweissens
vom 21.02.2020

Titan XQ 400 AC puls

Die Reiz GmbH
präsentiert Ihnen
als EWM-Partner
gern die aktuelle
Titan XQ 400 AC puls.

weiterlesen

Farbkennzeichnung von Gasflaschen in Deutschland

Tafel 1 - Allgemeine Kennzeichnungsregel
für Gase und Gasgemische, die nicht nach Tafel 2und 3 speziell festgelegt sind.
EigenschaftenSchulterfarbeBeispiele
giftig und/oder korrosiv1)gelbAmmoniak, Chlor, Arsin, Flour, Kohlenmonoxid, Stickoxid, Schwefeloxid
brennbar2)rotWasserstoff, Methan, Ethylen, Formiergas, Stickstoff/Wasserstoffgemisch
oxidierend3)hellblauSauerstoff-, Lachgasgemische
(außer Inhalationsgemische, Tafel 3)
inertleuchtendes GrünKrypton, Xenon, Neon, Schweißschutzgasgemische,
Druckluft technisch.

1) Abgrenzung giftig/nicht giftig und korrosiv/nicht korrosiv
siehe ADR/RID Rn. 2200 (ISO 10298). Korrosiv bezieht
sich in diesem Fall auf Verätzung menschlichen Gewebes.

2) Abgrenzung brennbar/nicht brennbar
siehe ADR/RID Rn. 2200 (EN 720-2)

3) Abgrenzung oxidierend/nicht oxidierend
siehe ADR/RID Rn. 2200 (EN 720-2)

Die Schulter wird nur mit der Farbe der primären Gefährdung gekennzeichnet. Auf die farbliche Darstellung von 2 Gefährdungseigenschaften (z.B. giftig/korrosiv und brennbar) in Form von Ringen oder Quadranten wird verzichtet.
Tafel 2 - Spezielle Kennzeichnung
für gebräuchliche Gase Farbe des Flaschenmantels:
Siehe Kennzeichnungsgrundsätze und Vereinbarungen
GasSchulterfarbe
Acetylenkastanienbraun
Sauerstoffweiß
Distickstoffoxidblau
Argondunkelgrün
Stickstoffschwarz
Kohlendioxidgrau
Heliumbraun
Tafel 3 - Spezielle Kennzeichnung
für Inhalationsgemische Ringförmige Kennzeichnung mit den Farben der zwei Komponenten des Gasgemisches. Farbe des Flaschenmantels: Siehe Kennzeichnungsgrundsätze und Vereinbarungen
Gas/GasgemischSchulterfarbeGas/GasgemischSchulterfarbe

Synthetische Luft /
Druckluft für Atemzwecke

Für Sauerstoff-
konzentrationen
zwischen 20–23%

weiß/
schwarz

Gemisch
Sauerstoff/
Kohlendioxid

Für alle Sauerstoff-
konzentrationen

weiß/
grau

Für andere Sauerstoffkonzentrationen:
< 20% leuchtendes Grün
> 23% hellblau

Gemisch
Sauerstoff/Helium

Für alle Sauerstoff-
konzentrationen

weiß/
braun

Gemisch
Sauerstoff/
Distickstoffoxid

Für alle Sauerstoff-
konzentrationen

weiß/
blau
Farbtabelle
nach Normen
RAL-
Nummer
RAL-
Bezeichnung
gelb1018zink-
gelb
rot3000feuer-
rot
hellblau5012licht-
blau
leuchtendes
Grün
6018gelb-
grün
kastanien-
braun
3009oxid-
rot
weiß9010rein-
weiß
Farbtabelle
nach Normen
RAL-
Nummer
RAL-
Bezeichnung
blau5010enzian-
blau
dunkelgrün6001smaragd-
grün
schwarz9005tief-
schwarz
grau7037staub-
grau
braun8008oliv-
braun

*Entspricht den Empfehlungen des Europäischen Industriegaseverbandes (EIGA)